Diese Website verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zudem stimmen Sie der Nutzung von Facebook zu.
Falls Sie den Datenschutzbestimmungen nicht zustimmen, klicken Sie hier.

Eine rote Nase bedankt sich

 Nach meiner Lesung im Kinderkrankenhaus, Helios Klinikum in Berlin-Buch und der Verteilung von 40 Büchern („Jojo, der Junge mit der roten Nase“) erhielt ich folgende E-Mail:

 

 

 

„Vielen Dank nochmal für das tolle Buch und auch für die lustige Vorstellung. 

Lea liest es jetzt mit voller Begeisterung ihren Freundinnen vor.

 

Mit freundlichen Grüßen Lea und MamaYvonne